Einträge von Eva Kraxberger

Kreativität und Innovationsfähigkeit fördern

Salzburg ist Kulturstadt und zieht damit unzählige Künstlerinnen und Künstler an. Damit ist Salzburg weit über seine Grenzen bekannt. Doch auch in Punkto Wissen hat Salzburg einiges zu bieten. Egal ob exzellente Absolventinnen und Absolventen der Salzburger Hochschulen, Studiengänge wie Data Science oder Smart Building oder MINT-Förderung im Kindergarten – wir freuen uns über das hohe […]

Vernetzung und Vermittlung stärken

“Durch’s Reden kommen d’Leut zaum”, sagt man. Das gilt auch für die Wissensstadt. Wenn jeder sein eigenes Süppchen kocht, passiert nicht viel Neues. Das ist uns aber wichtig, da Salzburg nur so ein innovatives und dynamisches Pflaster bleibt. Ständiges Weiterentwickeln ist nicht nur für die Einrichtungen und die Menschen, die dort arbeiten, wichtig, auch der […]

Lebens- und Standortqualität verbessern

Wir sind überzeugt, dass eine hohe Lebensqualität für alle Salzburger*innen nur mit einer attraktiven Bildungs-, Wissens- und Kreativitätslandschaft erzielt werden kann. Deshalb ist es uns ein Anliegen, dass alle Salzburger*innen, sowie neu Hergezogene und auch Einrichtungen, Unternehmen und Organisationen optimale Bedingungen vorfinden. Universitäten/Fachhochschule Durch Projekte mit den Hochschulen sollen Vernetzungen ausgebaut und gemeinsame Aktivitäten der […]

Aktive Standort- und Wissenspolitik betreiben

Wissenschaftliche Erkenntnisse der Universitäten, Forschungseinrichtungen und Unternehmen mit Entwicklungsabteilungen sollen auch für ein blühendes Wirtschafts- und Gesellschaftsleben zur Verfügung stehen, und umgekehrt. Von der Entwicklung der Wissensstadt Salzburg profitieren alle, die hier leben, arbeiten und studieren. Willkommen in der Wissensstadt Die Wissensstadt heißt „Neuankömmlinge“ herzlich willkommen! Seit dem Wintersemester 2016/17 werden Studierende im Rahmen der […]

,

Rückblick Wissensmonat 2017

120 Veranstaltungen mit mehr als 60 PartnerInnen – das war der Wissensmonat 2017. Nach den erfolgreichen Wissenstagen im November 2016 haben wir uns das Ziel gesetzt ein Monat lang mit Wissen zu füllen. Von 28. April bis 3. Juni 2017 stand die Stadt ganz im Zeichen des Wissens. Nach intensiver Planung und Organisation freute es uns umso mehr, dass ca. 5.000 Wissbegierigen dem Motto „Jetzt Zukunft erleben“ folgten und das bunt gemischte Veranstaltungsprogramm rund um Führungen, Workshops, Vorträge oder Mitmach-Stationen in Anspruch nahmen.

Wissensmonat feiert positive Bilanz

120 Veranstaltungen mit mehr als 60 PartnerInnen – das war der Wissensmonat 2017. Nach den erfolgreichen Wissenstagen im November 2016 haben wir uns das Ziel gesetzt ein Monat lang mit Wissen zu füllen. Nach intensiver Planung und Organisation freut es uns umso mehr, dass ca. 5.000 Wissbegierigen dem Motto „Jetzt Zukunft erleben“ folgten und das bunt gemischte Veranstaltungsprogramm rund um Führungen, Workshops, Vorträge oder Mitmach-Stationen in Anspruch nahmen.

Rauchmühle als kreativer Hotspot

Seit 2011 steht die Rauchmühle in Lehen leer. Das hat sich vergangenes Wochenende geändert, denn am Freitag, 26. und Samstag, 27. Mai wurden die alten Hallen mit Wissen gefüllt. An zwei Tagen wurde dort gelesen, gemalt, diskutiert, musiziert, gebastelt, programmiert, geflogen, gedruckt, gespielt und vieles mehr.

Vorhang auf für die Archive

Etwas nicht Alltäglich gab es vergangene Woche von Donnerstag, 18. bis Samstag, 20. Mai: Sieben Archive in der Stadt öffneten ihre Depots, lüfteten ihre Geheimnisse und ließen viele interessierte BesucherInnen daran teilhaben.