Schlagwortarchiv für: Wissenskommunikation

Wir laden wieder ein, gemeinsam die Kunst im Stadtraum zu entdecken. Der Grätzl-Walk führt nach Lehen in die Thomas-Bernhard-Straße. Dort hat der berühmte Schriftsteller in der Scherzhauserfeldsiedlung eine kaufmännische Lehre absolviert. In der Siedlung besuchen wir drei Skupturen: einen aus Marmor gehauenen Bergrücken, der eine Insel im Meer darstellt, eine stelenförmige Skulptur, die die vielen Gegenpole in Bernhards Literatur darstellt, und einen literarischen Thron für den Autor. Ob er jemals darauf gesessen ist? Wir werden sehen.

Grätzl-Walk zu Kunstwerken im Stadtraum Lehen

23. Juni 2022, 10.30 Uhr, 16.00 Uhr
24. Juni 2022, 10.30 Uhr

Treffpunkt & Anmeldung: Bewohnerservice Lehen, bws.lehen-taxham@stadt-salzburg.at, Tel. 0662 428 579

Wir laden wieder ein, gemeinsam die Kunst im Stadtraum zu entdecken. Der Grätzl-Walk führt nach Lehen in die Thomas-Bernhard-Straße. Dort hat der berühmte Schriftsteller in der Scherzhauserfeldsiedlung eine kaufmännische Lehre absolviert. In der Siedlung besuchen wir drei Skupturen: einen aus Marmor gehauenen Bergrücken, der eine Insel im Meer darstellt, eine stelenförmige Skulptur, die die vielen Gegenpole in Bernhards Literatur darstellt und einen literarischen Thron für den Autor. Ob er jemals darauf gesessen ist? Wir werden sehen.

Grätzl-Walk zu Kunstwerken im Stadtraum Lehen

23. Juni 2022, 10.30 Uhr, 16.00 Uhr
24. Juni 2022, 10.30 Uhr

Treffpunkt & Anmeldung: Bewohnerservice Lehen, bws.lehen-taxham@stadt-salzburg.at, Tel. 0662 428 579

Corona hat das Arbeiten 4.0 mit Digitalisierung und Homeoffice radikal in Schwung gebracht. Doch was sind die Auswirkungen auf die Psyche und die Gesundheit, wenn die Arbeit immer und überall ist? Welche Unterstützungen brauchen man für den Job-Dauerlauf? Was sollten Firmen in ihrer Unternehmenskultur beherzigen, damit Mitarbeiter:innen mit den Belastungen gut umgehen können und folglich engagiert sind? Die Arbeits- und Organisationspsychologin Eva Traut-Mattausch erforscht das Zusammenspiel von Anforderungen und Ressourcen auf positiven und negativen Stress, u. a. beschäftigt sie sich mit den psychologischen Folgen der mobilen Arbeit.

Im Anschluss laden wir zum Umtrunk.

Ort & Zeit

Wann? Montag, 13. Juni 2022, 19 Uhr

Wo? Panoramabar, Neue Mitte Lehen, Schumacherstraße 14, 5020 Salzburg

Livestream

FS1, das Salzburger Community-Fernsehen, überträgt die Veranstaltung live auf: www.panorama-uni.at

Anmeldung

Bitte um Anmeldung für die gewünschte Veranstaltung: https://www.plus.ac.at/kommunikation-und-fundraising/service-fuer-die-oeffentlichkeit/panoramauni/

Der Leiter der Salzburger Gerichtsmedizin, Fabio Monticelli, lässt die Zuhörer:innen in die faszinierende Welt der Gerichtsmedizin eintauchen und schildert anhand von spannenden Beispielen, wie Gerichtsmediziner:innen helfen Kriminalfälle zu lösen.

Im Anschluss laden wir zum Umtrunk.

Ort & Zeit

Wann? Montag, 16. Mai 2022, 19 Uhr

Wo? Panoramabar, Neue Mitte Lehen, Schumacherstraße 14, 5020 Salzburg

Livestream

FS1, das Salzburger Community-Fernsehen, überträgt die Veranstaltung live auf: www.panorama-uni.at

Anmeldung

Bitte um Anmeldung für die gewünschte Veranstaltung: https://www.plus.ac.at/kommunikation-und-fundraising/service-fuer-die-oeffentlichkeit/panoramauni/

Das Artensterben beschleunigt sich. Immer mehr Pflanzen- und Tierarten verschwinden. Etwa eine Million von geschätzt acht Millionen Tier- und Pflanzenarten sind einem UN-Bericht zufolge vom Aussterben bedroht. Der dramatische Schmetterlingsrückgang – u.a. auch im Salzburger Land – ist ein Spiegel dafür, wie es um die Natur steht. Durch den Verlust der Artenvielfalt könnte ein Kipppunkt überschritten werden und ganze Ökosysteme nicht mehr funktionieren. Über aktuelle Forschungsergebnisse zur Biodiversitätskrise diskutiert der Umweltwissenschaftler und Schmetterlingsforscher Jan Christian Habel.

Im Anschluss laden wir zum Umtrunk.

Ort & Zeit

Wann? Montag, 4. April 2022, 19 Uhr

Wo? Panoramabar, Neue Mitte Lehen, Schumacherstraße 14, 5020 Salzburg

Livestream

FS1, das Salzburger Community-Fernsehen, überträgt die Veranstaltung live auf: www.panorama-uni.at

Anmeldung

Bitte um Anmeldung für die gewünschte Veranstaltung: https://www.plus.ac.at/kommunikation-und-fundraising/service-fuer-die-oeffentlichkeit/panoramauni/

Grätzl-Walk über Leben und Wirken von Frauen in Lehen
Geschichte von nebenan

Welche starken Frauen haben Lehen geprägt? Wir folgen ihren Spuren.

Unter dem Motto „Geschichte von nebenan“ macht ein neuer Grätzl-Walk Frauen in Lehen sichtbar. Historikerin Sabine Veits-Falk vom Stadtarchiv führt durch den Stadtteil und erzählt Interessierten außergewöhnliche und überraschende Geschichten über bekannte und weniger bekannte Frauen. Vorgestellt werden erfolgreiche Lehenerinnen aus Literatur, Kunst, Kultur und Wirtschaft. Dazu zählen die Namensgeberinnen von Straßen wie die Fotografin Inge Morath, die Weltreisende Marie Andeßner oder die Schriftstellerin Luise Esshaver. Neben bekannten Persönlichkeiten, stehen auch Frauenschicksale im Fokus, wie sie die Stolpersteine erzählen. Außerdem finden sich in Lehen zwei Werke der Künstlerin Hilde Heger (die Nilpferde in einem Hof in der Strubergasse, ein Gänsebrunnen in der Lehener Straße).

7. März 2022, 17 Uhr
11. März 2022, 16 Uhr
Treffpunkt & Anmeldung: Bewohnerservice Lehen, Strubergasse 27A, E-Mail: bws.lehen-taxham@stadt-salzburg.at, Tel.: 0662 428 579

Grätzl-Walk über Leben und Wirken von Frauen in Lehen
Geschichte von nebenan

Welche starken Frauen haben Lehen geprägt? Wir folgen ihren Spuren.

Unter dem Motto „Geschichte von nebenan“ macht ein neuer Grätzl-Walk Frauen in Lehen sichtbar. Historikerin Sabine Veits-Falk vom Stadtarchiv führt durch den Stadtteil und erzählt Interessierten außergewöhnliche und überraschende Geschichten über bekannte und weniger bekannte Frauen. Vorgestellt werden erfolgreiche Lehenerinnen aus Literatur, Kunst, Kultur und Wirtschaft. Dazu zählen die Namensgeberinnen von Straßen wie die Fotografin Inge Morath, die Weltreisende Marie Andeßner oder die Schriftstellerin Luise Esshaver. Neben bekannten Persönlichkeiten, stehen auch Frauenschicksale im Fokus, wie sie die Stolpersteine erzählen. Außerdem finden sich in Lehen zwei Werke der Künstlerin Hilde Heger (die Nilpferde in einem Hof in der Strubergasse, ein Gänsebrunnen in der Lehener Straße).

7. März 2022, 17 Uhr
11. März 2022, 16 Uhr
Treffpunkt & Anmeldung: Bewohnerservice Lehen, Strubergasse 27A, E-Mail: bws.lehen-taxham@stadt-salzburg.at, Tel.: 0662 428 579

Von Wissenskommunikation profitieren wir alle! Weil wir das Thema so wichtig finden, haben wir acht Stipendien für die Winter/Spring School „Wissenschaft kommunizieren“ vergeben. 

Weiterlesen

„It’s the end of the world as we know it“ lautete das Motto des diesjährigen Science Fiction-Festivals. Von 27. September bis 10. Oktober 2021 stand bei zwölf Veranstaltungen das Wechselspiel zwischen technologischen Entwicklungen und gesellschaftlichem Wandel und deren Verarbeitung in künstlerischen Beiträgen im Mittelpunkt. Das Festival, das jährlich im Auftrag der Stadt Salzburg stattfindet, zog auch heuer hunderte Besucher:innen an. Weiterlesen

Von Operette bis Austropop. Populäre Musik in Österreich. 

Einmal einen Blick hinter die Kulissen werfen und bei einer Vorlesung live dabei sein? Gemeinsam werden wir die Geschichte des Austropop beleuchten und die musikalischen Zusammenhänge erforschen. Im engen Nebeneinander von Theorie und Praxis erfahren wir die vielschichtigen musikalischen Einflüsse, wie auch den Stellenwert des Dialekts und der Mundart.

Ein Vortrag von Anita Mellmer (Musikwissenschaft und Career Center).

24. Jänner 2022, 17 Uhr
Treffpunkt:
Foyer Universität Mozarteum, Mirabellplatz 1.
Anmeldung 
per E-Mail an: forschungvonnebenan@moz.ac.at

Schlagwortarchiv für: Wissenskommunikation

Es konnte leider nichts gefunden werden

Entschuldigung, aber kein Eintrag erfüllt Deine Suchkriterien