STADTWERK: Lernen, Leben und Arbeiten

Mitten im lebendigen Lehen hat sich mit dem STADTWERK ein Zentrum rund um Life Science, Erwachsenenbildung und Kultur gebildet. Allen voran die Paracelsus Medizinische Privatuniversität (PMU), die mit ihren Studiengängen Humanmedizin, Pharmazie und Pflegewissenschaft hunderte Studierende ausbildet und hochkarätige Forschung betreibt.

Innovative Unternehmen und Startups, viele auch aus dem Bereich Gesundheit und Medizin, haben sich in den Gebäuden am ehemaligen Stadtwerkeareal angesiedelt. Nicht zuletzt auch durch die Nähe zum Uniklinikum entsteht hier eine wichtige inhaltliche Vernetzung.

Seit 2015 beheimatet das STADTWERK auch viele Einrichtungen der Salzburger Bildungs- und Kulturlandschaft, wie die Volkshochschule, ARGE/Verein Salzburger Erwachsenenbildung, BiBer Bildungsberatung, Salzburger Bildungswerk und Società Dante Alighieri.

Darunter sind auch Einrichtungen, die besonders für Salzburg sind und darüber hinaus Strahlkraft haben. Die Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen, die die Visionen des Zukunftsforschers Robert Jungk weiterträgt, ist eine davon. Sie versteht sich als Ort des kritischen Zukunftsdenkens und lädt regelmäßig zu spannenden Diskussionsveranstaltungen.

Das STADTWERK in Lehen vereint Wohnen, Arbeiten und Lernen an einem Standort.

Das STADTWERK in Lehen vereint Wohnen, Arbeiten und Lernen an einem Standort. (c) Wissensstadt

Einmalig ist auch der Fotohof als Zentrum für künstlerische Fotografie. Neben Ausstellungen gibt es Fotokurse für Anfänger*innen und Profis. Besonders ist die Fachbibliothek für Fotografie nach 1945 mit mehr als 10.000 Büchern, die zu den umfangreichsten Österreichs zählt. Seit 2015 gibt es in unmittelbarer Nähe ein Archiv. Dort sind Materialien österreichischer Fotokünstler*innen gespeichert, die den Entstehungsprozess fotografischer Arbeiten zeigen. Gesammelt werden Negative, digitale Bilddateien, Probeabzüge sowie Skizzen und Entwürfe. Die Übersiedlung vom Nonntal nach Lehen brachte dem Fotohof eine erhebliche Standortverbesserung.

Gemeinsam mit der Galerie Fotohof setzt die Stadtgalerie starke kulturelle Akzente im Stadtteil Lehen. Auf 220 m² finden künstlerische Inszenierungen, Ausstellungen und Kulturveranstaltungen statt. In dem White Cube kann sich die zeitgenössische Kunst in Salzburg perfekt entfalten. Direkt gegenüber des STADTWERK, auf dem H.C.-Artmann-Platz, befindet sich auch das Literaturhaus Salzburg.

Die Errichtung des STADTWERK stellt eines der größten Stadtentwicklungsprojekte Salzburgs dar. Nach dem Spatenstich 2009 verwandelte sich der Industriestandort sukzessive in ein urbanes Quartier mit vitalem Branchenmix. Diese gebündelten Kompetenzen machen das STADTWERK so lebenswert und zu einem starken Baustein für die Wissensstadt. Zusammen mit dem Bau der Neuen Mitte Lehen wurde die Gegend erheblich aufgewertet. Davon haben nicht nur die Lehener*innen was, sondern der gesamte Wirtschaftsstandort Salzburg profitiert davon.