LEGO ist der Klassiker in jedem Kinderzimmer. Was man noch alles mit den kleinen bunten Steinchen anstellen kann, erfahren derzeit elf Mädchen beim e² Young Engineers RoboLEGO Sommercamp im Schloss Mirabell. 

Mit speziellen Bausätzen arbeiten die Kinder zwischen neun und zwölf Jahren an einem Karussell, Fußballspiel, Rennwagen oder aber auch an einem hungrigen Krokodil, das zuschnappt.

„Das Experimentieren und Bauen weckt den Erfindergeist der Mädchen. Durch die innovative und spielerische Herangehensweise tanken die Teilnehmerinnen wertvolles Wissen. Sie eignen sich neue Fähigkeiten an, die ihnen in den oftmals weniger beliebten MINT-Fächern zugutekommen werden“, ist Bürgermeister Harald Preuner überzeugt.

Drei Tage bauen und experimentieren

Trockene Theorie gibt es keine, denn die jungen Technikerinnen erproben naturwissenschaftliche Gesetze direkt an ihren Modellen. Anfassen, Ausprobieren und daraus Lernen wird bei den Young Engineers großgeschrieben. „Der Workshop vereint kreatives Arbeiten und technisches Wissen, das macht ihn besonders für Mädchen so attraktiv. Es ist uns ein großes Anliegen ihnen zu zeigen, wie vielfältig Naturwissenschaft und Technik sind. So macht auch das Lernen in den Ferien Spaß!“, freut sich Stadträtin Anja Hagenauer über das Angebot.

Angeleitet werden die Kinder von Workshop-Leiterin Bernadett Pacolt. Die Teilnehmerinnen bauen ihre Werke und programmieren diese am Tablet. Am Freitag Nachmittag präsentieren sie ihr Können ihren Eltern.

Sommercamp Young Engineers

Programmieren leicht gemacht: so werden die Modelle zum Leben erweckt.

Das kostenlose Sommercamp ist eine gemeinsame Veranstaltung des Frauenbüros und des WIN-Büros (MD/Wissen & Innovation) der Stadt Salzburg. Durch Angebote dieser Art soll Kindern und Jugendlichen in der Wissensstadt Salzburg der Zugang zu Naturwissenschaften und Technik erleichtert werden.

Nächste Woche, von 6. bis 9. September 2019, findet das dreitägige LEGO Challenge Sommercamp für Mädchen zwischen sechs und zehn Jahren statt (Termin bereits ausgebucht).